Hydroabrasion

Die Hydroabrasion ist eine Beauty-Behandlung, die von vielen sehr gelobt und geschätzt wird. Wie eine solche Behandlung funktioniert, was während des Treatments geschieht, wo sie angewendet wird und welche Effekte sich mit einem solchen Treatment erzielen lassen, werden wir  hier erklären.

Was ist eine Hydroabrasion?

Eine Hydroabrasion ist eine dermatologische Behandlung, bei welcher abgestorbene Hautstübchen abgetragen werden. Zudem wird ein tiefenreinigendes Peeling durchgeführt. Dadurch verbessert sich das Hautbild, die Durchblutung wird gefördert und Haut Unreinheiten werden bekämpft. Die Methode ist eine sehr schonende Alternative zu anderen Behandlungsmöglichkeiten, bei der die Haut mit sehr viel Feuchtigkeit versorgt wird.

Wie läuft eine Hydroabrasion ab?

Die Methode der tiefenreinigenden Behandlung ist relativ simpel. Durch das Zerstäuben von Wasser auf dem Gesicht entsteht eine kleine Mikro-Explosion. Während der Behandlung wird die obere Hornschicht der Haut durch einen sehr schnell schwindenden und speziellen Aufsatz abgetragen. Vergleichbar ist dieses Gerät mit einem kleinen Spatel. Das zuvor durchgeführte Zerstäuben von Wasser auf der Hautoberfläche, also die kleine “Mikro-Explosion”, welche die Hautschüppchen ablöst, ist zudem nicht spürbar. Entfernt werden hierbei schließlich nur abgestorbene Hautzellen, weshalb man diesen Vorgang bei der Behandlung nicht bemerkt. Jedoch gewährleistet diese Methode die Möglichkeit, eine sehr gründliche Tiefenreinigung der Haut vorzunehmen. Nicht nur abgestorbene Hautschüppchen, sondern auch tiefliegender Talg und nur sehr schwer entfernbare Unreinheiten können mit dieser Methode ebenfalls gelöst und beseitigt werden. Dies zeigt sich auch im späteren Ergebnis, denn es entsteht sofort ein spürbar weicheres und langfristig feineres Hautbild. Bei der Hydroabrasion wird nicht nur die Oberfläche, sondern auch die Tiefe der Haut gepeelt. Durch die Hydroabrasion wird außerdem die Durchblutung angeregt und Giftstoffe werden entfernt. Durch diese Verbesserung, kann die Haut besser atmen und sich selbst reinigen, was ein weiterer Vorteil der Behandlung darstellt. Nach diesem Schritt muss die Haut gut mit Feuchtigkeit versorgt werden.

Für wen empfehlen wir eine Hydroabrasion Behandlung?

Die Hydroabrasion eignet sich für jeden Hauttyp. Diese Behandlung ist im Grunde genommen eine tiefgehende Reinigung des gesamten Gesichts, welche individuell angepasst werden kann. Bedürfnisse, welche die meisten Anwenderinnen hierbei mitbringen sind beispielsweise feine Mimikfalten und kleine Linien. Auch als Anti Aging Mittel ist die Behandlung gut geeignet. Zu Akne neigende Haut profitiert von einer Hydroabrasion Wien ebenfalls.

Welche Effekte werden mit der Hydroabrasion erzielt?

Die Wirkungen und Effekte der Hydroabrasion Wien sind vielfältig. Sofort nach der Behandlung zeigt sich ein schöneres und weiches Hautbild. Durch die Tiefenreinigung wird die Haut gestrafft und es scheint wesentlich ebenmäßiger als zuvor. Nach dem Peeling ist jede Haut – egal, welche Probleme sie vorher hatte und um welchen Hauttyp es sich handelt – immer schöner als vorher. Zudem trägt die Behandlung zu einer Steigerung der Spannkraft bei. Durch die intensive Tiefenreinigung mit klarem Wasser kann sich die Haut zudem besser von selbst reinigen und wird so mit der Zeit gesünder. Durch das Wasser und den Sauerstoff wird die Haut erfrischt und kann sich besser regenerieren. Die Poren werden geöffnet und gereinigt, womit die Haut atmen kann. Darüber hinaus eignet sich diese Behandlungsmethode auch für sensible Haut. Hydroabrasion findet ganz ohne Chemie statt und ist deshalb für jeden Hauttyp gut verträglich. Bei sehr sensibler Haut kann die Intensität angepasst werden, sodass die Haut unter der gründlichen Reinigung nicht leidet. Das Ergebnis zeigt sich trotzdem in einem sofort sichtbar verbesserten und strahlenden Teint.